Arbeit & Wirtschaft

+ Kommunales Jobcenter Erzgebirgskreis

Vier ehemalige Jobcenter in den Altkreisen sind nun ein Jobcenter für den ganzen Landkreis. Die CDU-Kreistagsfraktion hat sich immer dafür eingesetzt, dass einen Verantwortungs– und Leitungsbereich gibt. — So können die Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger noch wirkungsvoller koordiniert werden.

+ Übergang zur Optionskommune

Nach langer Vorbereitung wurde 2010 der Antrag auf „Optionskommune“ für den Erzgebirgskreis gestellt. Mit dem Jahr 2012 trat dies in Kraft.

Die CDU-Kreistagsfraktion hat diesen Weg mitgestaltet, um im Ergebnis die Betreuung der Menschen zu verbessern. Es besteht nun endlich die Möglichkeit mehr Einfluss im Sinne der Betroffenen nehmen zu können.

Auch der 2. Arbeitsmarkt soll weiterhin zur Verbesserung der Integrationschancen genutzt werden.

+ Stärkung der heimischen Wirtschaft

Durch die Konjunkturpakete I und II in den Jahren 2008 bzw. 2009 konnten zahlreiche Investitionen im Bereich der Städte und Gemeinden getätigt werden. Ein voller Erfolg, dank des Einsatzes der CDU-Kreistagsfraktion!

Weiterhin unterstützen die CDU-Kreisräte alle Maßnahmen im Bereich der Wirtschaftsförderung, des Tourismusmarketings und der regionalen Vermarktung. Damit wird die gesamte Region bekannter und nach
vorn gebracht!